BIERGARTEN

Der Biergarten schließt die bisher unattraktive räumliche Lücke zwischen dem künftigen Hotel und der Freizeitwelt- Halle und bietet in Zukunft ein weiteres Highlight, das nicht nur Übernachtungsgäste anziehen wird, sondern eine weitere attraktive Location auch für regionale und überregionale Gäste darstellt, die somit auch wieder den Standort Thale aufwertet.

Wie auch alle anderen Bereiche im gastronomischen Bereich, wird auch der Biergarten verschiedene Sitzbereiche haben, die mehrere unterschiedliche Erlebnisse dieser Location ermöglichen und zu Wiederholungsbesuchen einladen. Zudem werden verschiedene Zielgruppen parallel angesprochen, vom romantischen Paar, über das Public Viewing Publikum, über Kinder bis hin zu Jungen & Junggebliebenen.

Wir erzeugen durch die Architektur einen Gassencharakter, der durch die Wegeführung größer erscheint, als er in Wirklichkeit ist und dadurch auch verschieden Sichtachsen erzeugt, die den Biergarten nicht auf einmal erfassbar machen, sondern der Gast ihn erkundet.

Es wird einen Mix aus offenen und überdachten Bereichen geben, so dass der Biergarten auch noch bei schlechterem Wetter genutzt werden kann.

 

Durch Materialien von Klinker bis hin zu Holz und Pflanzen, erzeugen wir eine angenehme Atmosphäre, deren Stimmung durch die warme Farbgebung vor allem in den Abendstunden durch das entsprechende Lichtkonzept noch einmal eine zusätzliche Wirkung auf den Gast ausübt und fast schon eine weitere Location darstellt, die es zu erkunden und erleben gilt.

Highlights

Neben den einzelnen Sitzbereichen und damit verschiedenen Perspektive und Erlebnissen, kann die Sportsbar, ob zu Beginn oder später, über einen ergänzt werden.

Dieser obere Bereich stellt den größten zusammenhängenden Biergarten- Bereich dar und kann unabhängig vom restlichen Biergarten für größere Gruppen oder Events genutzt werden, so dass sowohl die Austrager, als auch die anderen Gäste ungestörter voneinander sitzen.

 

Zusätzlich kann hier über eine separate Leinwand auch u.a. ein Public Viewing stattfinden und damit die Kapazität der Sportsbar, vor allem bei großen Sportevents, wie der Fußball- Weltmeisterschaften, erhöhen.

 

Als weiteres Alleinstellungsmerkmal wird hier die längste Bar des Harzes beherbergt sein. Auf einer Länge von 18 Metern kann man hier u.a. auch über Monitore Sport Live Events zusammen erleben.

 

Für das jüngere und „entspanntere“ Publikum gibt es im Biergarten eine Garten oder Strandbereich mit Liegestühlen und Sitzsäcken, der zum Entspannen dient und von dem man aus den Blick auf den Harz genießen kann.

 

Somit sprechen wir auch in diesem Bereich ein breitmöglichstes Publikum an und sorgen für abwechlsungsreiche Locations innerhalb des Biergartens, der dazu einlädt, wiederzukommen, um mindestens einmal alle Atmosphären der einzelnen Sitzbereiche zu erleben, um dann seinen Stammbereich zu wählen oder weiterhin zu den „Wechslern“ gehört.

 

Neben dem Areal des Garten/ Strandbereichs ist ein Eventberiech denkbar, in dem u.a. Bands auftreten können. Ebenso ein kleiner Spiel- Strandbereich zum Buddeln, um auch Fanmilien mit kleinen Kindern anzuziehen.

 

Ein optisches Highlight stellt die Treppe zum möglichen Obergeschoss dar: Der Gast bekommt den Eindruck, dass er auf übereinander gestapelten Kisten geht. Gleichzeitig dienen diese als weiter Sitzgelegenheiten im Garten/ Strandbereich (sind jedoch in der Realität so gebaut, dass z.B. keine Kinder an Ihnen hochklettern und sich verletzen können).